OÖ „hoit zaum“

Nachbarschaftshilfe im Lockdown wieder aktiviert

Es geht besser ohne gegenseitige Verachtung – Zusammenhalten, auf gut oberösterreichisch „Hoit’s zaum“, stärkt unser Land. Sebastian Merten (22) aus Hagenberg hatte im ersten Lockdown im Vorjahr mit Mitschülern die „Nachbarschaftshilfe – Bezirk Freistadt“ gegründet. Diese Aktion wurde nun reaktiviert.

Der aktuelle Lockdown lässt die Anfragen bei der „Nachbarschaftshilfe – Bezirk Freistadt“ wieder steigen. Die wirklich vorbildliche Aktion wurde zu Beginn der Corona-Pandemie von drei Schülern des Gymnasiums Freistadt initiiert. Sie ist mittlerweile seit mehr als eineinhalb Jahren aktiv und unterstützte neben Privatpersonen auch das Rote Kreuz und die Stadtgemeinde Freistadt, sagt Koordinator Sebastian Merten: „Gerade jetzt ist es uns ein Anliegen zu betonen, dass wir weiterhin aktiv sind und gerne Menschen, egal ob geimpft oder ungeimpft, unterstützen“. Noch wichtiger sind seine weisen Worte: „Wir alle sollten jetzt aufeinander hören und uns gegenseitig unterstützen, anstatt einen Keil in unsere Gesellschaft zu treiben.“

Die Helfer sind unter 0681/107 975 46 (von 8 bis 17 Uhr) oder per E-Mail unter nachbarschaftshilfe.freistadt@gmail.com erreichbar.

Wenn es die Politik nicht schafft, die Gesellschaft zu einen, dann springt die „Krone“ mit unseren Lesern ein: Wir rufen dazu auf, mit gutem Beispiel voranzugehen. Wenn Sie eine schöne Geschichte kennen, dann mailen Sie uns diese bitte unter ooe@kronenzeitung.at, Kennwort „Hoit’s zaum“.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)