Bluttat in Tirol

Tochter (28) soll Vater mit Messer getötet haben

Tirol
20.11.2021 20:01

Nur einen Tag nach der Tötung einer 50-Jährigen in Innsbruck erschütterte Samstagabend erneut ein Gewaltverbrechen Tirol. Der Tatort war diesmal Neustift im Stubaital, das Opfer ein Mann (57). Seine Tochter (28) steht im Verdacht, ihn mit einem Küchenmesser getötet zu haben. 

Gegen 17 Uhr wurde die Rettungsleitstelle von einer Frau kontaktiert, die angab, „dass etwas Schlimmes passiert“ sein soll. Am Einsatzort in Neustift im Stubaital wurden von den Einsatzkräften eine 28-jährige Österreicherin sowie die Leiche ihres 57-jährigen Vaters vorgefunden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei dürfte es im Vorfeld zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen den beiden gekommen sein.

Die Einsatzkräfte von Polizei und Rettung waren vor Ort. (Bild: Zeitungsfoto.at/Team)
Die Einsatzkräfte von Polizei und Rettung waren vor Ort.

Tatwaffe konnte sichergestellt werden
Das Opfer weist mehrere Stichverletzungen auf. Die vermutliche Tatwaffe ist ein Küchenmesser. Dieses konnte am Tatort sichergestellt werden. 
Die Beschuldigte hat leichte Schnittverletzungen an den Händen und befindet sich derzeit in ärztlicher Behandlung. Eine Vernehmung der Beschuldigten war laut Polizei bis dato nicht möglich. Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt übernommen, die Spurensicherung ist im Gange.

Zweiter Mordalarm binnen weniger Tage in Tirol
Bereits am Freitag mussten die Einsatzkräfte des Landeskriminalamtes in Innsbruck wegen eines Mordalarms ausrücken. Ein 59-jähriger Serbe steht im Verdacht, seine Frau (50) mit einem Messer erstochen zu haben. Der Mann ist geständig und konnte noch am Tatort festgenommen werden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele