17.11.2021 17:05 |

Millionen investiert

Villach: Wasserwerk ist für die Zukunft gerüstet

15 Millionen Liter Trinkwasser werden jeden Tag in Villach verbraucht - die 32 Mitarbeiter des Wasserwerkes sorgen dafür, dass das Wasser in höchster Qualität aus dem Wasserhahn kommt. Steigende Temperaturen und längere Trockenperioden sind Herausforderungen, die man in Zukunft zu meistern hat.

Das Wassernetz der Stadt Villach umfasst etwa 500 Kilometer – täglich werden gut 15 Millionen Liter Wasser in der Stadt verbraucht. Das Wasserwerk stellt nicht nur das Trinkwasser, sondern auch die Löschwasserversorgung zur Verfügung.

Fünf Millionen Liter Wasser
ie beiden größten Hochbehälter des städtischen Wassernetzes befinden sich am Kumitzberg, jeder von ihnen fasst fünf Millionen Liter Wasser. „Die große Kunst ist es, die Durchflussmengen in den Speichern und bei den Hochbehältern so zu wählen, dass stets bestes Wasser zur Verfügung steht“, erklärt Peter Weiß, Leiter des Villacher Wasserwerkes.

Klimawandel als Herausforderung
In Zeiten des Klimawandels mit steigenden Temperaturen gerade im Sommer und längeren Perioden ohne Niederschlag sind hier allerdings Anpassungen notwendig. Weiß: „Durch die höheren Temperaturen erwärmen sich Rohre mehr und es kann leichter zu Algenbildung kommen. Damit muss die Fließgeschwindigkeit erhöht oder es müssen vermehrt Spülungen durchgeführt werden“, erklärt Weiß.

Zu den täglichen Handgriffen des Wasserteams gehören die Sanierungen und Erneuerungen von Leitungen und Hochbehältern. „In diesem Jahr wurden die Hochbehälter auf dem Oswaldiberg sowie der große Schieber in der Oberen Fellach erneuert“, erklärt Wasserreferent Erwin Baumann. Für das kommende Jahr seien Erneuerungen mit Investitionen in Höhe von zwei Millionen Euro vorgesehen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)