16.11.2021 19:00 |

Fette Beute

Nach Einbruch in Wohnung führte Spur zu Rumänen

Langwierige Ermittlungen zog ein Einbruch mit fetter Beute Mitte August in Innsbruck nach sich. Doch nun dürfte die Polizei auf der richtigen Spur sein. Ein Rumäne wird als Tatverdächtiger geführt. Festgenommen ist er aber noch nicht. 

Am 22. August meldete die Innsbrucker Polizei einen Einbruch in eine Wohnung in Pradl. Der damals noch unbekannte Täter machte fette Beute. Geld und Schmuck im Gesamtwert von mehr als 10.000 Euro wurden aus einer Wohnung im Hochparterre gestohlen.

Drei Monate später melden die Ermittler nun die Klärung der Straftat. Die Spuren führten zu einem 52-jährigen Rumänen. Wo sich der Mann derzeit aufhält, das ist jedoch nicht bekannt. Die Fahndung nach dem Mann laufe, heißt es bei der Polizei. 

Von
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-6° / 2°
leichter Schneefall
-9° / 1°
leichter Schneefall
-8° / -0°
starker Schneefall
-7° / 0°
leichter Schneefall
-9° / 0°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)