Schnorcheln und Lernen

Mühlviertler Schüler erforschten „Lebensraum Meer“

Ahoi! Eine unvergessliche Woche in Kroatien erlebten die Bioniker der 4HLKa und der 4HLKb im Rahmen einer meeresbiologischen Exkursion. Die beiden Klassen reisten nach Pula, um an der dortigen Meeresschule die Tier- und Pflanzenwelt der nördlichen Adria zu erforschen. Mit Schnorcheln, im Labor und am Strand.

Die Meeresschule in Pula (Kroatien-Istrien) ist ein meeresbiologisches Zentrum, das sich seit seiner Gründung im Jahr 2000 zu einer im europäischen Raum anerkannten Bildungs- und Forschungseinrichtung entwickelt hat. Oberösterreichische Schulen schicken seit Jahren ihre Biologieklassen dorthin. So auch die Bioniker der 4a und der 4b der HLK Freistadt. „In den Laborräumen wurde einerseits Theorie über den Lebensraum Meer vermittelt, andererseits konnten lebende Objekte direkt unter dem Mikroskop beobachtete, studiert und die Erkenntnisse, in Form von Kurzreferaten präsentiert werden. Manche Vorträge fanden auch unter freiem Himmel, direkt am Meer statt“, sagt Professor Josef Neumüller über die wissenschaftlich orientierte Woche an der Adria.

Neumüller erzählt weiter: „Bei zahlreichen Schnorchelgängen wurden verschiedenste Lebewesen beobachtet, gesammelt und natürlich wieder freigelassen. Anfängliche Skepsis darüber, eine Seespinnen oder eine Seegurke tatsächlich anzugreifen und heraufzutauchen, war in Kürze wie weggeblasen und ein regelrechter ,Jagdinstinkt‘ nach den schönsten und größten Tieren machte jeden Praxisteil zum Erlebnis.“

Von
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)