02.11.2021 12:30 |

Jürgen Heil

Hartbergs „Heilsbringer“ nimmt Linz ins Visier

Hartbergs Fußballer schrieben zuletzt mit dem 2:0-Sieg in der Bundesliga kräftig an - die Elf von Trainer Kurt Russ liegt auf dem vierten Tabellenplatz, „nur“ mehr sechs Punkte hinter Sturm. Am Dienstag (18) kann man beim Nachtrag auswärts in Linz bei Blau-Weiß als einzige steirische Mannschaft in das Cup-Viertelfinale einziehen. Mit ein Grund für den Höhenflug ist TSV-Spieler Jürgen Heil. Einst in der Landesliga, träumt der Mittelfeldmann jetzt vielleicht sogar von Höherem. 

Jürgen Heil und Hartberg - es ist eine besondere Geschichte. Via Landesligist Anger kämpfte sich Heil - der nie in einer Fußballakademie war - 2015 zum TSV, erlebte mit dem Klub alles, was es zu erleben gibt. „Regionalliga, Europacup-Reisen, das werd ich alles nie vergessen.“ Mittlerweile mutierte der 24-Jährige, früher mit dem ulkigen Ruf versehen, nie ein Tor in der Bundesliga machen zu können, zum „Heilsbringer“, macht den Regisseur auf der Zehnerposition, glänzt als spielerischer Einfädler und Torschütze - wie beim 2:0 in Altach.

„Jetzt ist es leicht, daherzureden. Aber ich glaube an mich selbst! Ich hab immer gewusst, was ich kann - ich hab es aber nicht immer zeigen dürfen. Jetzt kriege ich viel Vertrauen - und das will ich zurückzahlen“, so „Heili“, der dem Vernehmen nach schon so manchen Scout auf sich aufmerksam gemacht haben soll. „Ich bin im letzten Vertragsjahr und bringe gute Leistungen, da ist das vielleicht normal. Ich würde lügen, wenn ich sage, ich mache mir darüber nie Gedanken - aber bis Winter will ich davon nix wissen. Ich weiß außerdem, wie schnell es im Fußball gehen kann.“

Schnell geht’s für Heil und die Hartberger schon am Dienstag im Cup-Nachtrag in Linz bei Blau-Weiß weiter - man hält als letzter steirischer Vertreter die Fahne hoch! „Wir haben in den 20 Minuten zuletzt vor dem Abbruch gesehen, was auch die für eine Qualität haben.“

Von
Georg Kallinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
0° / 2°
starker Schneefall
-1° / 2°
Schneeregen
-0° / 2°
Schneeregen
0° / 3°
Schneeregen
-1° / -0°
starker Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)