Schutz vor Überlastung

Kostenloses Angebot: Grippe-Impfung für die Kinder

Mit voller Wucht rollt die vierte Infektionswelle auf das Land zu. Auch in den Spitälern macht sich das längst bemerkbar. Um das Gesundheitssystem in den kommenden Wochen nicht noch zusätzlich zu belasten, sollen sich jetzt besonders jene vor der Grippe schützen, die sich vor Corona nicht schützen können – die Kinder.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Was „Krone“-Leser bereits seit knapp eineinhalb Wochen wissen, wurde jetzt auch offiziell verkündet: Für Kinder ab dem vollendeten 6. Lebensmonat bis zum vollendeten 15. Lebensjahr gibt es heuer in Niederösterreich zum zweiten Mal die Möglichkeit, die Influenza-Impfung bei den NÖ-Impfärzten gratis zu erhalten.

Zitat Icon

Kinder gehören jedenfalls zu jenen Gruppen, bei denen das Risiko für schwere Verläufe der Grippe besteht.

Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig

„Kinder haben ein höheres Risiko schwerer Krankheitsverläufe. Bei dem kostenfreien Kinderimpfprogramm können sie entweder durch eine Impfung oder ab dem vollendeten 24. Lebensmonat durch ein Nasenspray geschützt werden“, betont Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig.

Fünf bis fünfzehn Prozent erkranken
Nun liegt es an den Eltern, ebendiese Aktion für ihre Kinder und sich selbst zu nützen. Man erweist damit sich selbst und den Kleinen einen guten Dienst, immerhin erkranken fünf bis 15 Prozent der Bevölkerung jährlich an der Influenza. An mangelndem Angebot soll eine Immunisierung nicht scheitern. Gemeinsam mit den Ärzten und Apotheken wurde vorgesorgt. „Es wird genügend Impfstoff geben“, verspricht man beim Land.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Niederösterreich Wetter
2° / 2°
stark bewölkt
3° / 3°
wolkig
2° / 3°
wolkig
3° / 3°
wolkig
-1° / -1°
bedeckt