Albtraumszenario

Zweijähriges Mädchen läuft beim Spielen vor Auto

Vorarlberg
01.11.2021 08:55

Ein Albtraum sowohl für Eltern als auch Autofahrer spielte sich am Sonntagvormittag im Vorarlberger Montafon ab. Dabei lief einem 55-Jährigen ein zweijähriges Mädchen, das mit seinen Geschwistern Ball spielen wollte, vor das fahrende Auto. 

Am Sonntagvormittag lenkte ein 55-jähriger Vorarlberger seinen Pkw auf der Silvrettastraße gegen 10 Uhr vom Schrunser Ortszentrum kommend taleinwärts. Als der Mann auf einem Parkplatz auf Höhe der Zamangbahn Kinder bemerkte, die mit einem Ball spielten, reduzierte er seine Geschwindigkeit.

Zum Glück! Denn unvermittelt rannte ein zweijähriges Mädchen aus Deutschland hinter einer Hecke hervor und wollte die Straße überqueren, um zu seinen spielenden Geschwistern zu gelangen. Trotz Vollbremsung wurde das Kind von der Fahrzeugfront des Wagens erfasst und zu Boden gestoßen. 

Glücklicherweise hatte der Lenker seine Fahrgeschwindigkeit bereits derart stark verringert, dass der Zusammenstoß nicht mehr allzu heftig ausfiel. Das zweijährige Mädchen erlitt „nur“ Prellungen und wurde mit der Rettung zur Kontrolle in das Landeskrankenhaus Bludenz gebracht.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
14° / 24°
starke Regenschauer
15° / 26°
einzelne Regenschauer
15° / 26°
starke Regenschauer
14° / 26°
einzelne Regenschauer



Kostenlose Spiele