28.10.2021 08:02 |

„Ich war am Ende“

Jan Ullrichs große Liebe macht ihn stark

Die Premiere von „Klammer - Chasing the Line“ in Villach war Jan Ullrichs erster öffentlicher Auftritt seit seinen Alkohol- und Drogen-Eskapaden, die der einstige Tour-de-France-Sieger offenbar hinter sich gelassen hat. Seine große Liebe macht ihn stark.

Er kam direkt aus Mallorca, wo er gerade in einem 312 Kilometer langen Rennen die Balearen-Insel umrundet hat.

„Ich war damals praktisch am Ende“, erzählt der Radprofi den RTL-Kameras auf dem roten Teppich, ohne die Dinge zu beschönigen. Es habe ihn sehr viel Kraft gekostet und hätte ihn fast aufgefressen, sich wieder zu fangen.

Wie er es doch geschafft hat? Indem er „liebe Menschen“ um sich habe, wie er selber sagt. Ein Kompliment, das allen voran seiner Freundin Elizabeth Napoles gilt, zu der er ausgerechnet in der schlimmsten Zeit seines Lebens fand. „Ich weiß nicht, wie Gott so ein Riesenherz in so einen kleinen Körper gebracht hat.“

Norman Schenz
Norman Schenz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)