Linzer festgenommen

25 Opfer und hoher Schaden bei Betrug mit Handys

Ein 22-jähriger Linzer erbeutete dank einer fingierten Werbekampagne zahlreiche neue Mobiltelefone. Seine Beute investierte er in Sportwetten. Der Verdächtige ist geständig, er wurde festgenommen.

Ein Versicherungsbetrüger ist in Linz festgenommen worden. Online hatte der 22-Jährige Kontakte zu mehr als 25 Opfern geknüpft und sie überredet, Verträge bei diversen Mobilfunkanbietern abzuschließen. Im Namen einer Versicherung, für die er zu arbeiten vorgab, versprach er, dass die Kosten für künftige Vertragsraten im Rahmen einer fingierten Werbekampagne vollständig übernommen werden würden. Nach Vertragsabschluss schließlich nahm der junge Mann dann aber die neuen Handys unter dem Vorwand an sich, diese zunächst registrieren zu müssen.

Sportwetten
Die so erbeuteten Mobiltelefone verkaufte der Linzer laut Polizei anschließend in umliegenden Handyshops. Das erbeutete Geld floss umgehend in Online-Sportwetten. Der entstandene Schaden aus den Diebstählen und einer nicht erfolgten Lieferung weiterer fünf Mobiltelefone, die der Linzer mit einem Technik-Händler unter Vorauszahlung vereinbart hatte, beläuft sich auf mehr als 28.000 Euro.

Noch weitere Opfer
Bisher konnte die Polizei 25 Vertragsabschlüsse nachweisen. Einige weitere Geräte konnten ihren rechtmäßigen Besitzern über die aufliegenden IMEI-Nummern, die der Identifikation und Ortung abhanden gekommener Handys dienen, noch nicht zugeordnet werden. Ein weiteres erbeutetes Mobiltelefon, das der Täter selbst verwendet hatte, stellte die Polizei sicher. Nach der Festnahme war der Tatverdächtige geständig. Er wurde in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)