23.10.2021 20:00 |

Die Neumayers

Wie der golfende Bruder zum Ski-Tester wurde

Salzburgs letzter Speedfahrer im Ski-Weltcup bekam zuletzt beim Ski-Testen in Sölden Hilfe aus der eigenen Familie: Bruder Bernard, eigentlich Golf-Profi, sprang kurzerhand ein. Wie es dazu kam, erzählte Christopher im „Krone“-Gespräch.

Am Samstag fiel mit dem Damen-RTL der Startschuss in den Weltcup-Winter in Sölden. Bevor der Techniker-Tross den Rettenbachferner in Beschlag nahm, waren die Speed-Herren des Salomon-Teams mehrere Tage im Ötztal. Um das optimale Material für den Olympiawinter herauszutesten. Mittendrin: Der Radstädter Christopher Neumayer mit seinen Rennstall-Kollegen Oti Striedinger, Christian Walder, Christoph Krenn. Getestet wurden etwa 40 Paar Skier – mit viel Aufwand.

Vor Golfkarriere fuhr Bruder im Schüler-Landesski-Kader
„Wir haben jemanden gesucht, der uns hilft, weil wir nebenbei RTL trainiert haben“, erzählte „Neumi“. Die Hilfe kam aus der Familie: Christophers Bruder Bernard Neumayer, seines Zeichen Golfprofi, sprang kurzerhand ein. „Er war einst im Schüler-Landesskikader. Es ist nicht so einfach, jemanden zu finden, der das kann. Man sollte bei den Gleittests immer dieselbe Hocke fahren, es geht ja um Hundertstel“, betonte Christopher.

Speed-Latten werden nächsten Donnerstag verladen
Bernard ist erst im November in der Quali für die Alps Tour wieder im Golf-Einsatz. Dann, wenn es für die Speed-Spezialisten nach Copper Mountain (USA) zum Training für den Weltcup-Speedauftakt in Lake Louise geht. Wofür Neumayer etwa 20 Paar Ski rausgetestet hat. Alle werden nächsten Donnerstag für den US-Trip verladen. Davor wird noch einmal in Sölden trainiert.

Im Sommer hilft Christopher als Caddy aus
Im Sommer begleitet Christopher den Bruder übrigens manchmal als Caddy bei Golfturnieren. Mit spannenden Erfahrungen. „Wenn es beim Golf nicht läuft, ist es interessant zu beobachten, was das mit einem macht. Da lässt sich etwas fürs Skifahren mitnehmen.“

Von
Herbert Struber
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)