18.10.2021 12:17 |

Eltern ungeimpft

Paar starb an Covid - vier Kinder nun Vollwaisen

Tragisches Corona-Drama um eine Familie im US-Staat Virginia. Kevin und Misty Mitchem starben innerhalb von nur zwei Tagen an den Folgen von Covid-19. Sie hatten sich als Einzige in ihren Familien geweigert, sich impfen zu lassen. Ihre vier Kinder im Alter von neun bis 15 Jahren sind nun Vollwaisen.

Kevins Vater Don Mitchem hatte vergeblich versucht, seinen Sohn und die Schwiegertochter vom Vakzin zu überzeugen: „Kevin glaubte, dass er die Impfung nicht benötigt, weil er erst 48 war und keine Vorerkrankungen hatte. Misty hatte Diabetes, wollte aber ebenfalls nicht.“ Ende September steckte sich zuerst die 46-Jährige an. Als sie Anfang Oktober mit Atemproblemen ins Krankenhaus eingeliefert wurde, bekam auch Kevin die ersten Symptome. Sein Hausarzt verschrieb ihm Hustensaft und sagte, er solle sich zu Hause schonen.

„Ich wünschte, ich hätte mich impfen lassen“
Sein Vater Don: „Dann rief er mich an und sagte, dass Misty künstlich beatmet werden muss und es schlecht aussieht.“ Um dann die nächste Hiobsbotschaft folgen zu lassen – dass er sich auch ins Spital hatte einliefern lassen müssen. Am nächsten Tag starb Misty. Ihr Ehemann erfuhr das, als er auf dieselbe Intensivstation gebracht wurde. Ehe er selbst ans Atemgerät angeschlossen werden musste, rief er seine Mutter Terry an. Seine letzten Worte: „Mama, ich liebe dich, und ich wünschte, ich hätte mich impfen lassen.“ Am nächsten Tag war der 48-Jährige tot.

Die Familie bittet auf der Webseite „GoFundMe“ um Spenden für die vier elternlosen Kinder, die bei ihrer Tante in South Carolina untergekommen sind.

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).