Phönix-Premiere

Dieses Theater-Stück geht unter die Haut

Mit beklemmender Unmittelbarkeit bringt Regisseurin Caroline Ghanipour den Klassiker der Trümmerliteratur „Draußen vor der Tür“ von Wolfgang Borchert auf die düstere Bühne des Linzer Theater Phönix. Eine Inszenierung, die auch Dank des Hauptdarstellers Martin Brunnemann unter die Haut geht.

Kriegsrückkehrer Beckmann steht vor den Scherben seines Lebens und will sich umbringen. Doch die Elbe spuckt ihn wieder aus, und so irrt er von Tür zu Tür auf der Suche nach einem Platz in der Gesellschaft. Und wird doch von Jedem abgewiesen - an den Krieg will keiner mehr erinnert werden. „Draußen vor der Tür“ schrieb Wolfgang Borchert nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs binnen acht Tagen nieder; er selbst war ebenfalls Kriegsversehrter und starb schon mit 26 Jahren an den Folgen.

Bedrückende Darstellung des Beckmann
Im Theater Phönix schafft es Martin Brunnemann mit seiner bedrückenden Darstellung des Beckmann, dass einem dieser Stoff ganz nahe geht. Er leidet nicht theatralisch, sondern ehrlich, seine Verzweiflung geht unter die Haut. Caroline Ghanipour reduziert die Geschichte in ihrer Inszenierung auf das Wesentliche, die karge Bühne (Ausstattung: Peter Engel) beschwört eine dunkle Hamburger Seitengasse mühelos herauf, einen gelungenen Kontrapunkt liefern die Musikeinspielungen. Stark auch das restliche Ensemble: Sven Sorring als Tod und Oberst, Anna Maria Eder als Elbe und Frau Kramer, David Fuchs als Gott und Der Andere und Nadine Breitfuß als feinfühliges Mädchen und vor allem sensationell als goscherte Kabarettdirektorin. Ein intensives Theatererlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Jasmin Gaderer
Jasmin Gaderer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)