21.09.2021 06:00 |

Honig-Mangel

Für Imker war es ein Jahr zum Vergessen

Honig aus dem Ländle ist heuer ein rares Gut. Viele Imker haben ihre Schleudern erst gar nicht angeworfen, der Gesamtertrag dürfte bei maximal 50.000 Kilo liegen - das sind um zwei Drittel weniger als im Vorjahr. Hauptgrund für die schlechte Ernte war das nasskalte Wetter im Frühjahr und im Frühsommer.

In Vorarlberg gibt es je nach Gedeih zwischen 9000 und 14.000 Bienenvölker, in einem durchschnittlichen Jahr wirft jedes davon rund 30 Kilo Honig ab. Heuer waren es pro Volk gerade einmal knapp fünf Kilo, in den regenreichen Regionen der Nordweststaulagen, insbesondere im Bregenzerwald, hatten viele Imker sogar einen Totalausfall zu beklagen.

Wetter als Spielverderber
Der größte Spielverderber sei das kühle und nasse Wetter im Frühjahr und Frühsommer gewesen, berichtet Peter Buchner, Trachtreferent des Vorarlberger Imkerverbandes: „Selbst zur Zeit der eigentlichen Hauptblüte musste den Bienen zugefüttert werden. Ich selbst bin seit Jahrzehnten Imker und kann mich kaum an ein derart schlechtes Frühjahrswetter erinnern.“

Erst im Juni hätte sich die Lage zwischenzeitlich entspannt: „Dadurch konnten Wanderimkerinnen und Wanderimker, die den Aufwand nicht scheuten, durch die spät einsetzende Hochgebirgsblüte zumindest noch einen kleinen Batzen Hochgebirgsblütenhonig einfahren.“ Doch schon im Juli setzten sich die nächsten Schlechtwetterfronten fest, nennenswerte Erträge gab es keine mehr zu verzeichnen. „Als Imker war man gut beraten, seine Bienenvölker abzuräumen und eine zeitige Spätsommerpflege inklusive Entmilbung einzuleiten.“ Somit galt heuer die Maxime: Die Bienen gut durchs Jahr bringen, damit sie 2022 wieder fleißig Honig sammeln können.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
10° / 17°
wolkig
8° / 20°
stark bewölkt
8° / 19°
wolkig
8° / 20°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)