15.09.2021 15:31 |

Für Weinliebhaber

Besonderes Weinparadies über dem Millstätter See

Ein richtiges Paradies für Weinliebhaber hat Harald Lagger in seiner Heimat geschaffen. In Tangernerweg, oberhalb des Millstätter Sees, baut der Pensionist verschiedene Traubensorten an. Und daraus macht der Hobby-Winzer nicht nur edle Tropfen, sondern auch köstliche Liköre und Marmeladen.

„Mein kleiner Weinhof mit 1200 Traubenstöcken ist mein Hobby. 2012 hat mit ein paar Sträuchern Regent sowie Bianca-Rebstöcken alles angefangen“, erzählt der 61-Jährige. „Niemand dachte, dass ein Weinanbau hier bei uns in Millstatt jemals funktionieren würde - mir wurde davon abgeraten, man hielt mich sogar für verrückt“, lacht der pensionierte Tischlermeister. Er bewies, dass es möglich ist. „Schriftliche Aufzeichnungen zeigen, dass bereits im 19. Jahrhundert bei uns Wein angebaut wurde.“

Trauben werden zu Wein, Likör und Marmelade
Neben dem Weinbau errichtete er sich auch ein kleines Häuschen. „Im Keller werden meine Trauben zu Wein, Likör und einer Marmelade verarbeitet.“ Im Erdgeschoss soll sogar noch ein extra Paradies für Weinliebhaber entstehen. „Der Stock wird in einen Verkostungsraum umgebaut. Private Weinabende und Führungen können im nächsten Jahr gebucht werden“, verrät der Winzer, der im Weingut auch Übernachtungsmöglichkeiten schaffen will.

Am 25. September laden Lagger sowie die Buschenschenke Höfler bei sich zu Hause übrigens zum kulinarischen Herbstreigen. Eine kleine Wanderung, köstliche heimische Spezialitäten sowie regionale Aussteller warten.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol