Fußball

Bundesliga

Wiener Austria feiert ersten Saisonsieg beim LASK

Die Wiener Austria hat am Sonntag ihren ersten Sieg in dieser Bundesliga-Saison gefeiert. Die „Veilchen“ gewannen in der siebenten Runde auswärts gegen den LASK durch Tore von Eric Martel (76.) und Noah Ohio (95.) mit 2:0 und gaben damit die Rote Laterne an die WSG Tirol ab. Nur einen Punkt davor liegen die auf den vorletzten Platz abgerutschten Linzer.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Austria hätte schon in der Anfangsphase den Sack zumachen können, als einige hochkarätige Möglichkeiten liegengelassen wurden. Marco Djuricin lief allein auf Alexander Schlager zu, schupfte dem LASK-Goalie allerdings den Ball in die Arme (3.). Wenige Sekunden später rollte Djuricin den Ball aus guter Position neben das Tor.

In der siebenten Minute wurde ein Schuss von Aleksandar Jukic gerade noch von der LASK-Abwehr geblockt. Nach dem darauffolgenden Corner wehrte Schlager einen Schuss von Christian Schoissengeyr ab, den abspringenden Ball beförderte Djuricin über die Latte.

Erst danach konnte sich die neuformierte Defensive der Hausherren stabilisieren, die Austria wurde vor der Pause nur mehr bei von Schlager gebändigten Schüssen von Lukas Mühl (31.) und Johannes Handl (45.) halbwegs gefährlich. Doch auch vom LASK war in der Offensive herzlich wenig zu sehen - ein Schlenzer von Hong Hyun-seok, den Austrias Schlussmann Patrick Pentz entschärfte, und ein Kopfball von Thomas Goiginger neben das Tor (40.) blieben vorerst das Höchste der Gefühle.

Nach dem Seitenwechsel stand die Partie zunächst im Zeichen des LASK, doch Torchancen der Oberösterreicher waren weiterhin Mangelware. Im Finish wurde dann wieder die Austria gefährlicher. Ohio vermasselte sich mit einer schlechten Ballmitnahme selbst eine Topchance (73.), Schlager wehrte einen Ball von Muharem Huskovic zur Ecke (75.).

Den anschließenden Corner verteidigte der LASK so schlecht, dass Martel vom Fünfer einschießen konnte. Dem Deutschen war zuvor in dieser Aktion der Ball an den Arm gesprungen, dennoch verzichtete der Videoreferee auf eine Annullierung des Treffers. In der 89. Minute hätte die Austria beinahe das 2:0 erzielt, Ohio jubelte aber zu früh, er war laut VAR im Abseits gestanden. Dafür musste der Angreifer nach optimaler Huskovic-Vorarbeit in der 95. Minute nur noch zum Endstand einschieben.

Davor war dem LASK mit Ausnahme eines Fehlschusses von Goiginger (92.) nichts mehr eingefallen. Die Austria fuhr damit den ersten Liga-Sieg über die Linzer nach zuvor elf erfolglosen Versuchen ein. Der LASK wiederum wartet seit April auf einen Heimsieg und verpatzte die Generalprobe für das Auswärtsmatch in der Conference League am Donnerstag gegen HJK Helsinki.

LASK - FK Austria Wien 0:2 (0:0)
Pasching, Raiffeisen Arena, 6000, SR Kijas


Tore: 0:1 (76.) Martel, 0:2 (95.) Ohio

LASK: Schlager - Boller, Holland, Luckeneder - Flecker, Hong (69. Grgic), Michorl, Potzmann - Goiginger, Balic (58. Karamoko), Horvath (78. Nakamura)

Austria: Pentz - Ivkic (72. Braunöder), Handl, Schoissengeyr, Mühl, Suttner - Martel, Jukic (46. Huskovic), Demaku - Fischer, Djuricin (72. Ohio)

Gelbe Karten: Flecker bzw. Schoissengeyr

Die Besten: Schlager, Michorl bzw. Martel, Mühl, Ohio, Huskovic

Die Spiele der nächsten Runde:
Samstag, 18.9.
FK Austria Wien - SCR Altach 17 Uhr
SV Ried - Wolfsberger AC 17 Uhr
FC Admira - TSV Hartberg 17 Uhr

Sonntag, 19.9.
SK Sturm Graz - WSG Tirol 14.30 Uhr
SK Austria Klagenfurt - LASK 14.30 Uhr
FC Red Bull Salzburg - SK Rapid Wien 17 Uhr

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung