05.09.2021 10:45 |

Auf Normalschanze

Granerud dominiert Sommer-Grand-Prix in Kasachstan

Weltcup-Gesamtsieger Halvor Egner Granerud hat beide am Sonntag in Schuchinsk in Kasachstan ausgetragenen Normalschanzen-Bewerbe des Sommer-Grand-Prix der Skispringer mit jeweils rund neun Punkten Vorsprung überlegen gewonnen. Zunächst hatte er vor Marius Lindvik gesiegt, dann gab es vor Robert Johansson und Lindvik sogar einen norwegischen Triple-Erfolg.

Von Österreichs zweiter Garde wurde Thomas Lackner 16. und 25., Elias Medwed 22. und 23. sowie Clemens Leitner zweimal 30.

Granerud übernahm nach seinen ersten beiden Teilnahmen im Rahmen der Serie mit 200 Punkten die Gesamtführung, der Österreicher Jan Hörl ist nach fünf von insgesamt zehn Konkurrenzen vier Zähler zurück Halbzeit-Zweiter. Weiter geht es am nächsten Samstag auf der Großschanze von Tschaikowskij, die vorletzte Station wird am 25. September die Normalschanze in Hinzenbach sein.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol