05.08.2021 10:03 |

Verfahrensfehler

Baustopp für Kraftwerk in Defereggental gefordert

Erneut Kritik äußert der World Wide Fund For Nature (WWF) bei der Kraftwerksfrage im Defereggental. Man orte schwere Verfahrensfehler und lege daher Beschwerde ein. Hauptgrund sei die Errichtung einer Lawinenschutzgalerie, unter der eine Leitung des Kraftwerks installiert werden soll.

Weiter keine Ruhe kehrt bei den Kraftwerksplänen des Landes Tirol rund um die Isel und ihre Zubringer ein. Vor kurzem hat es die wasserrechtliche Bewilligung für das Gemeindekraftwerk Defereggental gegeben. Dagegen legt nun der WWF Beschwerde beim Landesverwaltungsgerichtshof ein. Die Planungsunterlagen seien mangelhaft und veraltet, zudem orte man schwere Verfahrensfehler. Dazu Gewässerschutzexpertin Marianne Götsch: „Dort, wo die Druckrohrleitung des Kraftwerks entlangführen soll, werden aktuell bereits Lawinenschutzgalerien gebaut. “

Die derzeitigen Pläne seien laut der Organisation nicht durchführbar. „Die Betreiber müssen Änderungen vornehmen, die zu einer Verschlechterung des ökologischen Zustands führen können. Wenn bei einem Kraftwerk nicht einmal klar ist, wo die Druckleitung verläuft, kann von einem entscheidungsreifen Projekt keine Rede sein“, kritisiert Götsch. Derzeit sind die beiden Schutzgalerien Mellitzgraben und Moosergraben in Bau.

Martin Oberbichler
Martin Oberbichler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 16. September 2021
Wetter Symbol