24.11.2004 10:55 |

Eishockey

Brandner trifft und siegt

Christoph Brandner und die Houston Aeros bleiben weiter auf der Überholspur: beim 3:2 Shootout-Sieg über die Cleveland Barons erzielte Brandner den ersten Treffer der Aeros.
Brandner, eben erst von einer schweren Grippeerholt, verwertete einen Pass von Kyle Wanving nach 5:53 Minutendes ersten Drittels zur 1:0 Führung gegen die Heimmannschaftder Cleveland Barons.
 
Die Barons erzielten im zweiten Drittel den Ausgleichdurch Armstrong, ehe Plihal im Schlussdrittel sogar die Führungfür die Barons besorgte. Fünf Minuten vor Schluss gelangMatt Foy der Ausgleich für Houston. In der Overtime gab eskeinen Treffer, daher musste das Penaltyschießen überSieg und Niederlage entscheiden.
 
Dort behielten die Gäste aus Texas die Oberhand:Koivu, Cavosie und Cullen verwerteten für Houston, Clevelandgelang lediglich ein Treffer durch Rissmiller. EntscheidendenBeitrag zum Sieg der Aeros leistete auch Goalie Smith, der 38von 40 Schüssen auf sein Tor parieren konnte.
 
Christoph Brandner beendete die Partie mit 6 Torschüssen,1 Tor und einer +/- Bilanz von +1. Brandner hält jetzt insgesamtbei 7 Scoringpunkten (4 Tore und 3 Assists).
Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten