28.07.2021 17:33 |

Herzensprojekt

Ex-Präsident Obama erwirbt Anteile an NBA Africa

Der frühere US-Präsident Barack Obama wird künftig als strategischer Partner die Aktivitäten der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA in Afrika unterstützen. Wie die NBA am Mittwoch mitteilte, hat Obama Anteile am Liga-Ableger NBA Africa erworben. Der 59-Jährige wird sich bei Projekten für mehr Gleichberechtigung der Geschlechter und im wirtschaftlich-sozialen Bereich engagieren.

„Die NBA ist immer ein großartiger Botschafter der Vereinigten Staaten gewesen“, sagte Obama. Das Engagement der Liga in Afrika beeindrucke ihn und könne einen Unterschied für viele junge Menschen dort machen. Die NBA hat seit 2010 ein Büro in Johannesburg. Liga-Chef Adam Silver zeigte sich geehrt von Obamas Mitarbeit. „Zusätzlich zu seiner wohlbekannten Liebe für den Basketball glaubt Präsident Obama fest an Afrikas Potenzial und die enormen Wachstumsmöglichkeiten durch den Sport“, sagte Silver.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol