26.07.2021 07:00 |

Der jüngste Statist

Kleine Stars der Salzburger Festspiele

Knapp 20 Prozent der 230 Statisten bei den Salzburger Festspielen sind heuer 18 Jahre oder jünger. Familie Ehrenreich darf gleich alle drei Kinder auf der Bühne beklatschen.

Für ein richtiges Interview ist er noch zu klein, aber nicht für einen Auftritt bei den Salzburger Festspielen. Der erst im Juni sechs Jahre alt gewordene Jonathan Ehrenreich darf in der Oper „Don Giovanni“ ungefähr vier Minuten lang Bühnenluft schnuppern – und ist damit der jüngste Statist des Festivals. Was von ihm erwartet wird, weiß er trotzdem ganz genau: „Ich steige aus einer geheimen Luke im Bühnenboden hoch, krabble dann unter einem Sessel durch und gehe dem Don Giovanni hinterher.“

Heikler Auftritt in Unterwäsche
45 von 230 Festspiel-Statisten (knapp 20 Prozent) sind 18 Jahre oder jünger, allein 30 Kinder und Jugendliche wirken an der heutigen Premiere des „Don Giovanni“ mit – darunter auch Jonathans 14-jährige Schwester Elisa. Ihre Rolle ist durchaus heikel, denn als Teil einer Statisten-Gruppe von 150 „Frauen aus Salzburg“ muss der Teenager teilweise in Unterwäsche auf die Festspielbühne. Aber: „Wir wurden alle gefragt, ob wir uns damit wohlfühlen, und ich dachte mir, es wird schon ästhetisch ausschauen.“ Dass die erst 14-Jährige keine Scheu vor dem gewagten Outfit hatte, mag auch an ihrem Berufswunsch liegen. „Es geht auf jeden Fall in Richtung Theater oder Film. Das hat mich schon immer interessiert und wurde jetzt durch die Festspiele noch verstärkt“, weiß Elisa.

Ein wachsames Auge auf die jüngsten Mitwirkenden der Salzburger Festspiele hat Kassandra Gruber, seit Dezember neue Leiterin der Statisterie. So gibt es beim „Don Giovanni“ drei Betreuerinnen, die auf die Kleinsten schauen, es braucht eine behördliche Genehmigung für Kinder unter 16 und auch eine ärztliche Kontrolle. „Es wird bestätigt, dass die Kinder körperlich geeignet sind, zum Beispiel ob die Augen die Scheinwerfer vertragen“, beschreibt Gruber die behördlichen Auflagen.

Dass sich Jonathan und Elisa überhaupt beworben haben, verdanken sie übrigens der ältesten Schwester Leonie, die im Kinder- und Jugendchor der Festspiele singt. „Für uns ist es diesmal ein ganz besonderer Sommer, weil wir alle drei Kinder auf der Bühne beklatschen dürfen“, freut sich Mutter Angela Ehrenreich.

Thomas Manhart
Thomas Manhart
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol