Paul Mariner ist tot!

Vor EM-Finale! England trauert um Ex-Teamspieler

Englands Fußball trägt Trauer: Denn mit Paul Mariner ist ein früherer Teamspieler der „Three Lions“ kurz vor dem Finale der Fußball-Europameisterschaft 2020 gestorben! Wie seine Familie am Samstag erklärte, sei Mariner den Folgen einer Hirntumor-Erkrankung erlegen - er wurde 68 Jahre alt …

Mariner schnürte seine Schussstiefel zwischen 1977 und 1985 für England, in 35 Länderspielen erzielte der Mittelstürmer 13 Tore. Die längste Zeit seiner Karriere stand er in Diensten von Ipswich Town, damals stets ein Erstligist - und zudem in der Saison 1980/81 sogar Gewinner des UEFA-Cups!

Außerdem war Mariner dabei, als die „Tractor Boys“ den Vizemeister-Titel in England erringen konnten (1980/81 und 1981/82). Insgesamt hinterließ der nun Verstorbene in 260 Pflichtspielen für Ipswich 96 Mal seine Goalgetter-Visitenkarte im Tor der Gegner …

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol