10.07.2021 12:00 |

Hinweise im Abfall

Umweltsünder nutzte Wald als illegale Mülldeponie

Ein Waldstück in Tenneck (Salzburg) hat ein 41-jähriger Einheimischer am Freitag als illegale Mülldeponie benutzt. Der Mann hatte mehrere Säcke Restmüll, Essensreste, gebrauchte Windeln und einen Kinderwagen in der Natur entsorgt

Die Polizei fand in den Abfällen allerdings Hinweise auf die Identität des Umweltsünders. Nach anfänglichem Leugnen gab der 41-Jährige die Tat schließlich zu. Neben einer Anzeige erwartet den Mann auch eine Rechnung der Gemeinde wegen der Kosten für die Müllentsorgung.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol