Ohne Führerschein

Im Rausch Auto des Freundes „ausgeborgt“

Burgenland
06.07.2021 13:43

Zu einer Dummheit im Rausch ließ sich ein Burgenländer hinreißen, nachdem er mit einem Freund in dessen Werkstatt feucht-fröhlich gefeiert hatte. Jetzt hagelt es saftige Strafen für sein Vergehen. 

Auf eine Schnapsidee im wahrsten Sinn des Wortes ist ein 28-Jähriger im Bezirk Mattersburg gekommen. Der Burgenländer hatte sich am Vortag mit einem Freund in dessen Werkstatt getroffen und dort gefeiert.

SUV ausgeborgt
Bis in die Morgenstunden wurde getrunken, dann schlief der Bekannte schließlich ein. Der 28-Jährige dürfte sich aber noch recht fit gefühlt haben. Er schnappte sich die Schlüssel für den SUV des Freundes und startete zu einer kleinen Spritztour.

Tuning-Treffen
Während der Fahrt fiel ihm ein, dass in Oberwart ein Tuning-Treffen stattfindet und beschloss hinzufahren. Bis kurz vor seinem Ziel ging die alkoholgeschwängerte Reise auch gut, dann krachte er allerdings gegen eine Betonwand.

Ohne Führerschein unterwegs
Ein Alkomattest zeigte mehr als ein Promille an. Wie sich herausstellte, hatte der 28-Jährige auch keinen Führerschein. Er blieb bei dem Crash unverletzt, jetzt setzt es saftige Strafen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
20° / 29°
wolkig
19° / 30°
wolkig
19° / 28°
wolkig
19° / 29°
wolkig
19° / 29°
wolkig



Kostenlose Spiele