Kein Entkommen mehr

Vierfacher Vater verbrannte in seinem Schlafzimmer

In einer Tragödie endete ein Wohnhausbrand in der Nacht auf Freitag in Spital am Pyhrn. Ein verwitweter, vierfacher Vater starb im Schlafzimmer in den Flammen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Obergeschoß in Vollbrand, eine Rettungsaktion in letzter Sekunde war aufgrund der Brandlast nicht mehr möglich.

Kurz nach Mitternacht wurden Nachbarn durch Hilferufe auf den Brand aufmerksam und alarmierten sofort die Rettungskräfte. Binnen kürzester Zeit waren die Florianijünger vor Ort und insgesamt fünf Feuerwehren machten sich an die Brandbekämpfung. Laut den Nachbarn befand sich auch noch eine Person in dem alten, kleinen Haus in der Mini-Siedlung „Am Wur“ zwischen Windischgarsten und Spital/Pyhrn.

„Die Brandlast war enorm. Wir konnten am Anfang nicht mehr ins Obergeschoß, weil die Stiege komplett verbrannt war. Erst später konnten wir über eine Leiter und ein Fenster hinein“, erklärt Einsatzleiter Stefan Patzl von der FF Spital/Pyhrn: „Wir haben von drei Seiten angegriffen. Hinter dem Haus stand ein Gastank, den mussten wir im Blick halten und kühlen.“

Zitat Icon

,Brand aus‘ war erst gegen halb zehn Uhr in der Früh.

Einsatzleiter Stefan Patzl von der FF Spital/Pyhrn

Langer Einsatz für Feuerwehr
Der Einsatz zog sich für die Feuerwehrleute bis Freitagnachmittag. „,Brand aus‘ war erst gegen halb zehn Uhr in der Früh“, sagt Patzl. Warum es zu dem Feuerinferno kam, ist noch völlig unklar. Brandsachverständige des Landeskriminalamts nahmen das ausgebrannte Gebäude unter die Lupe und fanden heraus: Es war ein Defekt bei der Stromzuleitung in der Küchenzeile im Erdgeschoß.

Erst durch Abgleich von Gebiss und DNA wird auch sicher sein, ob es sich bei der Leiche wirklich um den Hausbesitzer Manfred R. (51) handelt. Der Witwer - seine Frau starb vor Jahren - hinterlässt vier Kinder im Alter von acht bis 20 Jahren. Die beiden Jüngeren leben in Pflegefamilien.

Christoph Gantner
Christoph Gantner
Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol