Kein Turniertor

EM zum Vergessen: Mbappe „unglaublich traurig“

EURO 2020
29.06.2021 06:43

Ausgerechnet der große Superstar avancierte zum tragischen EM-Helden bei Frankreichs Achtelfinal-Niederlage im Elfmeterschießen gegen die Schweiz. Ein „unglaublich trauriger“ Kylian Mbappe muss die Koffer packen - und das ohne ein Tor erzielt zu haben. Für ihn war es eine EM zum Vergessen. (Im Video oben sehen Sie die Analyse von Michael Konsel!)

Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps hat nach dem EM-Aus des Weltmeisters die Einheit seiner Mannschaft beschworen. „Die gesamte Mannschaft steht zusammen. Auch wenn es ein enttäuschender Moment ist, wir halten zusammen“, sagte der 52-Jährige. „Wir haben gegen eine starke Schweizer Mannschaft verloren.“

Im Elfmeterschießen, in dem der Schweizer Torwart Yann Sommer entscheidend gegen Kylian Mbappe gehalten hatte, gehöre „auch ein bisschen Glück“ dazu. Auf Mbappe, der sich ohne Turniertor verabschiedet, sei niemand sauer, äußerte Deschamps. Der Starspieler von Paris Saint-Germain sei „unglaublich traurig - so wie alle Spieler“, sagte der Trainer, der als Spieler Welt- und Europameister geworden war. Niemand könne Mbappe böse sein, dass dieser beim letzten Elfmeter die Verantwortung übernommen habe.

„Tut natürlich weh“
„Wir hatten viele tolle Momente. Aber heute tut es natürlich weh. Wir haben viele Dinge richtig gemacht, aber nicht alles.“ Wie Titelverteidiger Portugal sei nun der Weltmeister raus, „das müssen wir akzeptieren“, sagte Deschamps, der mit der Equipe Tricolore vor knapp drei Jahren in Russland Weltmeister geworden war.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele