28.06.2021 15:10 |

Aktion in und um Tirol

Schwerpunkteinsatz: 472 Biker rasten in Tempofalle

Jagd auf rasante Motorradfahrer machte die Polizei am vergangenen Wochenende im Zuge einer länderübergreifenden Schwerpunktaktion in Tirol und den Zulaufstrecken in Salzburg, Kärnten und Vorarlberg: Alles in allem wurden dabei 472 Tempobolzer aus dem Verkehr gezogen und 268 sonstige Delikte verzeichnet.

Die heurige Motorradsaison forderte in Tirol schon hohen Blutzoll. Es gab schon eine ganze Reihe von Verletzten. Ein Mopedfahrer verunglückte tödlich, so die Polizei.

Dabei ließen sich viele schwere Motorradunfälle oft ganz leicht vermeiden! „Nicht angepasste Geschwindigkeit, gefährliches Überholen, zu geringe Abstände, Unachtsamkeit und Fahrfehler sind die häufigsten Unfallursachen“, heißt es vonseiten der Verkehrspolizei. Immer wieder komme es aber auch vor, dass andere Fahrzeuglenker Biker übersehen und ihnen den Vorrang nehmen.

740 Delikte bei Sondereinsatz
Da viele Lenker oft längere Touren unternehmen und dabei auch die Grenzen überqueren, führte die Polizei am vergangenen Wochenende einen länderübergreifenden Sondereinsatz durch. In Tirol und auf den Zulaufstrecken in Salzburg, Kärnten und Vorarlberg wurden dabei insgesamt 740 Delikte gezählt - in 472 Fällen handelte es sich um Geschwindigkeitsdelikte.

Allein in Tirol wurden 238 Temposünder aus dem Verkehr gezogen. Darüber hinaus wurden 201 sonstige Delikte verzeichnet.

Hubert Rauth
Hubert Rauth
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 18°
leichter Regen
9° / 17°
bedeckt
10° / 15°
bedeckt
9° / 17°
leichter Regen
11° / 20°
einzelne Regenschauer