22.06.2021 10:05 |

Abschuss oder Schutz?

Der Pinzgauer Wolf bekommt Galgenfrist

Abschuss oder verstärkte Schutzmaßnahmen im Almgebiet? Der Pinzgauer Wolf erhitzt weiter die Gemüter. Almbauern und Naturschützer trafen sich nun mit Landesrat Josef Schwaiger zu einem ergebnislosen Gespräch. Der Antrag auf Abschuss des Tieres dürfte allerdings noch länger auf sich warten lassen.

Noch heißt es weiter warten. Die Bezirkshauptmannschaft Zell am See arbeitet noch an einem Bescheid für den Abschuss jenes Wolfes, der im Rauriser Tal binnen weniger Tage mehr als 30 Schafe gerissen hat. Klar ist allerdings: Sobald der Bescheid da ist, werden Tierschützer diesen bekämpfen. Das bekräftigten Naturschutzbund und der WWF am Montag bei einer Gesprächsrunde mit Almbauern und Landesrat Josef Schwaiger (ÖVP). „Wölfe sind streng geschützt. Daher muss die Politik endlich eine praxistaugliche Herdenschutz-Offensive starten anstatt rechtswidrige Abschüsse zu fordern“, sagt Christian Pichler vom WWF.

Laut Managementplan des Landes gilt ein Wolf ab 25 gerissenen Tieren innerhalb eines Monats als „Problemwolf“. Nur bei diesem kann ein Abschussantrag überhaupt gestellt werden. „WWF und Naturschutzbund waren bei der Ausarbeitung dieser Kriterien dabei“, sagt Schwaiger. Umso ärgerlicher sei es, dass sie den Bescheid dennoch bekämpfen wollen.

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol