16.06.2021 10:46 |

Mit Seilwinde geborgen

Badegäste blieben mit Pkw stecken: Feuerwehr half

Mit dem Auto stecken geblieben sind Badegäste im Bereich des Slizza-Flusses in Gailitz (Kärnten). Der Boden in diesem Bereich ist sehr weich. Die Feuerwehren mussten ausrücken.

„Das warme Wetter verleitet viele an der Slizza, einem Fluss westlich der Ortschaft Gailitz, zum Baden. Es wird dann mit dem Auto bis zur Badestelle vorgefahren und leider ist der Untergrund dort nicht so für den Verkehr geeignet“, erklären die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Arnoldstein. Dienstagabend versank der Pkw von Badegästen in diesem Bereich.

Zwei Abschleppunternehmen hatten mit der Bergung des Fahrzeugs nach einiger Zeit selbst Probleme und konnten sich selbst kaum mehr befreien. So rückte die Feuerwehr aus und konnte innerhalb kürzester Zeit die Fahrzeuge mittels Seilwinde bergen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Juli 2021
Wetter Symbol