10.06.2021 08:06 |

Bilanz 2020

Caritas: Hilfsbereitschaft trotz Corona sehr groß

„Auch wenn viele Menschen unter den Pandemie-Maßnahmen gelitten haben, spürten wir eine große Hilfsbereitschaft“, sind sich Caritas-Direktor Ernst Sandriesser und die kaufmännische Geschäftsführerin Marion Fercher einig.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Stolze 3,85 Millionen Euro sind allein im Vorjahr an Geld- und Sachspenden bei der Caritas in Kärnten eingegangen.

Diese setzt sich seit mittlerweile 100 Jahren für das Wohl der Menschen ein und versucht unter dem Leitsatz „Not sehen und handeln“ denjenigen, die es am meisten brauchen, finanziell, beratend und auch therapeutisch unter die Arme zu greifen. „Auffallend dabei war, dass fast die Hälfte der Hilfesuchenden, also mehr als 3000 Personen, davor noch nie um finanzielle Unterstützung angesucht haben“, sagt Sandriesser, der sich für die Solidarität und Spendenbereitschaft der Kärntner bedankt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. Juni 2022
Wetter Symbol