30 Millionen

Fördervertrag für neues LASK-Stadion fixiert

Landesregierung beschloss am Montag den Fördervertrag für das neue LASK-Stadion. 

Am Montag hat die OÖ-Landesregierung einstimmig die Fördervereinbarung für das neue LASK-Stadion beschlossen. Maximal 30 Millionen Euro werden in das Projekt fließen. Bevor der Beschluss möglich war, musste der LASK noch zusätzliche Unterlagen nachreichen. Einer der wichtigsten Punkte: Die vom LASK-Projektteam vorgelegte Kostenschätzung mit Errichtungskosten von rund 65 Mio. Euro musste auf Verlangen des Landes OÖ durch ein externes Gutachten plausibilisiert werden. Diese gutachterliche Stellungnahme, die die Kostenschätzung bestätigt, liegt nun vor.

RLB arrangiert Finanzierung
Auf Basis dieser Ergebnisse sowie der Zusage der Förderungen durch das Land OÖ hat die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich die Finanzierung des Stadionprojektes für Privatinvestoren arrangiert. „Wir haben immer gesagt, dass wir hinter der Idee der Raiffeisen Arena stehen. Bei diesem Projekt geht es vor allem auch darum, dass die Stadt Linz ein schönes, modernes und zukunftsweisendes Stadion bekommt, das dem Status von Linz als Sportstadt gerecht wird. Davon profitiert schließlich ganz Oberösterreich“, sagt Heinrich Schaller, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank OÖ.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol