Fritteuse umgekippt

Kleinkind mit kochend heißem Öl übergossen

Oberösterreich
05.06.2021 15:45

Zu einem Haushaltsunfall ist es am Samstag gegen 11.45 Uhr in einer Wohnung im oberösterreichischen Bezirk Schärding gekommen. Eine 35-jährige tschechische Staatsangehörige erhitzte dabei Öl in einer Fritteuse, welche auf einer Fensterbank im Wohnzimmer abgestellt war. Als sie kurz abgelenkt war, zog ihre zweijährige Tochter am Stromkabel der Fritteuse.

Die Mutter bemerkte dies, eilte sofort zur bereits kippenden Fritteuse und versuchte diese aufzufangen. Sie konnte jedoch nicht verhindern, dass sich das bereits heiße Öl aus der Fritteuse auf den Körper ihrer Tochter ergoss. Diese erlitt Verletzungen im Gesicht, an Händen und Armen, am Rücken, im Bereich des Oberkörpers und an den Beinen. Die 35-Jährige erlitt beim Versuch, die Fritteuse aufzufangen, Verletzungen an beiden Händen und an den Oberarmen.

Nach notärztlicher Erstversorgung wurden die beiden ins AKH Wien geflogen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele