Täter 13 und 15

Handys im Visier: Buben in Wiener Park ausgeraubt

Wien
05.06.2021 14:21

Überfall auf zwei Burschen im Alter von elf und 14 Jahren am Freitag in einem Wiener Park: Die beiden Verdächtigen, selbst erst 13 und 15 Jahre alt, bedrohten ihre Opfer und forderten die Herausgabe der Handys. Sie wurden im Zuge einer Sofortfahndung gefasst.

Zur Tat kam es am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr in Oberdöbling. Die beiden Verdächtigen, laut Polizei serbische Staatsangehörige, sollen ihre beiden Opfer zunächst bedroht und danach die Handys der beiden an sich genommen haben. Nach der Tat ergriffen sie die Flucht.

Handys in Hundekotbeutel versteckt
„Alarmierte Polizisten des Stadtpolizeikommandos Döbling konnten die Tatverdächtigen im Zuge einer Sofortfahndung anhalten“, berichtete Polizeisprecher Daniel Fürst am Samstag. Einer der beiden Verdächtigen führte die Polizisten danach zu einem Gebüsch. In einem Beutel für Hundekot fanden sich dort die beiden Handys der Opfer.

Die beiden jungen Verdächtigen wurden auf freiem Fuß angezeigt, danach ihren Eltern übergeben. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele