04.06.2021 17:55 |

Mit nur 28 Jahren

Österreichs Riesentorlauf-Champ beendet Karriere

Am 30. März dieses Jahres verwies Magnus Walch bei den österreichischen Riesentorlaufmeisterschaften am Glungezer (T) Topfavorit Stefan Brennsteiner (S) auf Rang zwei und sicherte sich damit erstmals einen rot-weiß-roten Staatsmeistertitel. Trotz dieses großen Erfolges zieht der 28-jährige Lecher nun einen Schlussstrich.

„Nach Gesprächen mit ÖSV-Cheftrainer Andreas Puelacher und dem sportlichen Leiter Patrick Riml habe ich mich dazu entschlossen, meine Karriere als aktiver Skirennläufer zu beenden“, erklärt Magnus Walch im exklusiven „Krone“-Gespräch. „Es wird Zeit für etwas Neues.“

Was das genau sein wird, ließ der 28-Jähriger, der in seiner Karriere 30 Siege auf FIS-Ebene einfahren konnte, vorerst noch offen. Der Völkl-Pilot brachte es in seiner Karriere auf insgesamt 22 Weltcupstarts - ein 14. Platz auf seinem Lieblingshang, dem Adelbodener Chuenisbärgli, war sein bestes Ergebnis.

Bereits in den vergangenen beiden Saisonen fand der Lecher keinen Platz mehr in einem ÖSV-Kader, weshalb er sich mit dem internationalen Privatteam „Global Racing“ von Coach Paul Epstein vorbereitete. „Ich hatte meine Chancen und bin niemandem böse“, sagt der Riesentorlaufspezialist, der im Dezember 2013 in Val d‘Isere sein Weltcupdebüt gab. „Ich gehe mit einem 100 Prozent guten Gefühl in Skipension.“

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
14° / 26°
heiter
15° / 30°
heiter
15° / 29°
heiter
15° / 29°
heiter