30.05.2021 05:38 |

Besonderes Hobby

Harry Prünster: „Road King ist mein Schatzi“

Humorist Harry Prünster über Harleys, Leder, Faschingskostüme und wer seine Witze hasst.

Sie haben mich in die Harley-Welt geholt.
Ja, das wissen nicht viele, dass Motorradfahren mein besonderes Hobby ist. Ich bin immer gerne schnelle Motorräder und Enduros gefahren. Aber als ich mit 36 Jahren Vater geworden bin, hat meine Frau gesagt: „Raus mit dem gefährlichen Zeug aus der Garage!“ Schweren Herzens verkaufte ich damals die schnellen Bikes und entdeckte Harley. Jetzt dominiert das Cruisen.

Welche fahren Sie?
Seit 25 Jahren eine klassische Road King (lacht). Das ist mein Schatzi!

Was macht denn den Reiz des Harley-Fahrens aus?
Es ist eine Philosophie, ein Gefühl der Freiheit. Diese Motorräder sind im Handling etwas eigen. Man sollte schon genug Fahrpraxis haben, wenn man auf so ein schweres Bike umsteigt.

Das passende Lederoutfit gehört auch dazu, oder?
Ja, das ist ganz wichtig. Durch die besondere Mode findet das Thema auch bei den Frauen Anklang. Es gibt sehr viele Damen, die mittlerweile auf Harley umsteigen, oder sie überreden ihren Mann und meinen: Wenn du dir ein Motorrad kaufst, dann bitte eine Harley - allein schon wegen der Accessoires (lacht)! Ich sage immer, was wäre das Hobby ohne unsere „Faschingskostüme“? Das geht beim Armband los und hört bei den Gilets und Jacken auf - Ende nie.

Was zeichnet den typischen Harley-Fahrer aus, außer dass er am liebsten AC/DC hört?
Das klingt jetzt ein bisschen komisch, aber für mich sind das schon noch richtige Heroes. Ich kenne sehr viele Harley-Fahrer, die sind echte Freunde: verlässlich, respektvoll und Genusstiger.

Und Sie machen gerne ordentlich Krach!
Das ist ein Thema, mit dem wir ein Problem haben, gesetzlich muss die Lautstärke runter auf 77 Dezibel. Jetzt geht zwar einiges vom „Easy Rider“-Gefühl verloren, doch das neue Motto muss lauten: lieber leise in die Zukunft als laut ins Out!

Kennen Sie auch einen Motorradwitz?
(lacht) Was heißt einen!

Nervt Sie das, wenn man Sie ständig bittet, einen Witz zu erzählen?
Nein, ich habe totalen Spaß dabei, feile auch immer weiter an den Pointen.

Sind Sie enttäuscht, wenn einmal wer nicht lacht?
Sie werden mir das vielleicht jetzt nicht glauben, aber das ist mir bis jetzt noch nie passiert.

Ihre Frau muss ja immer beste Laune haben, wenn Sie sie mit Witzen erheitern.
Das spielt’s nicht! Daheim hab ich Witz-Erzählverbot. Meine Frau hasst Witze! Ich habe ihr noch nie einen erzählt. Kein Witz.

Stefan Weinberger
Stefan Weinberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol