In Mauthausen

„Strampelnde Terroristen“: Sager sorgt für Wirbel

Radfahrer als „strampelnde Terroristen“ bezeichnet hat der FP-Vizebürgermeister von Mauthausen in Oberösterreich. Die Grünen regen sich auf, der Blaue will das Gesagte im richtigen Zusammenhang zitiert wissen.

Empört über eine Aussage des Mauthausener FP-Vizebürgermeisters Alexander Nerat reagieren die Grünen. Der Freiheitliche hat im Zuge der im Internet übertragenen Gemeinderatsdebatte um einen Geh- und Radweg unter anderem Folgendes gesagt: „Auch Fahrradfahrer unterliegen der StVO. Das wird nur gern von diesen strampelnden Terroristen übersehen, wenn’s ihnen gerade nicht hineinpasst.“

„Unvereinbar“
Für Grünen-Gemeinderat Johann Hinterplattner ist „diese diffamierende Aussage gegen Radfahrer unvereinbar mit den öffentlichen Ämtern des Herrn Nerat“.

„Nicht alle gemeint“
Der Kritisierte stellt klar: „Ich habe nicht die Allgemeinheit der Radfahrer gemeint, sondern jene, die durch ihr Verhalten Fußgänger gefährden.“

Mario Zeko
Mario Zeko
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol