Neues Aufforstprojekt:

Plattform für Zukunftswälder im Waldviertel

Eine Pflanze auf gutem Waldviertler Boden setzte der Groß Sieghartser Konditormeister Thomas Göttinger 2020. Heuer hat sie bereits beachtliche Ausmaße angenommen: 9.000 Bäumchen wurden von der Plattform „Waldsetzen.jetzt“ gesetzt. Hätte es nicht strenge Corona-Vorschriften gegeben, wären es bereits 15.000. 

„In den letzten Jahren sind durch Trockenheit und Borkenkäfer 20.000 Hektar Wald in Niederösterreich vernichtet worden. Allein im Waldviertel waren es 13.000 Hektar“, betont Viktoria Hutter, warum Waldbesitzer bei der zukunftsfähigen Aufforstung dringend Hilfe benötigen. Beim Aktionstag gehen Unternehmer wie Göttinger mit Mitarbeitern und Freunden einen Tag in den Wald, um klimafitte Bäume zu setzen.

René Denk
René Denk
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
11° / 16°
einzelne Regenschauer
10° / 15°
leichter Regen
10° / 16°
leichter Regen
12° / 16°
leichter Regen
9° / 13°
leichter Regen