23.05.2021 06:15 |

Kommentar

AKW Krško: Wir müssen endlich aufwachen!

Noch ist es nicht zu spät, um umzudenken und der Atomkraft und dem Schrottmeiler Krško den Rücken zu kehren, schreibt „Steirerkrone“-Chefredakteur Oliver Pokorny.

Es ist Zeit aufzuwachen. Denn noch kann verhindert werden, dass die Laufzeit des vollkommen veralteten Atomkraftwerks in Krško verlängert wird.

Aufwachen, so wie die deutsche Kanzlerin Angela Merkel. Als „unsinnig“ empfand sie einst Debatten um einen Ausstieg aus der radioaktiven Energiegewinnung: „Kernkraftwerke sind technisch sicher“, urteilte die gelernte Physikerin. Dann sah sie die Bilder des explodierenden Atomkraftwerks Fukushima in Japan vor zehn Jahren. Innerhalb von nur drei Monaten ließ Merkel acht AKW-Blöcke abschalten und setzte durch, dass Deutschland bis Ende 2022 komplett aus der Kernkraft aussteigt.

Ein Aufwachmoment, den die steirische Politspitze bislang nie hatte. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) taucht in den Archiven im Zusammenhang mit dem Schrott-Reaktor in Krško nur ein einziges Mal auf: Nach einem Treffen mit dem slowenischen Außenminister vor vier Jahren zeigte er sich wörtlich „erfreut“, dass unser südlicher Nachbar eine grenzüberschreitende Umweltverträglichkeitsprüfung zur Laufzeitverlängerung des AKW unterstützen will. Freude statt Widerstand.

Da seitens der Politik keine Hilfe im Kampf gegen den AKW-Wahnsinn zu erwarten ist, muss die Bevölkerung Druck machen. Liebe Steirerinnen und Steirer, wachen wir endlich auf!

Oliver Pokorny
Oliver Pokorny
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
5° / 16°
heiter
4° / 16°
heiter
4° / 16°
heiter
3° / 14°
heiter
2° / 15°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)