Spielabsage

Schon 20 Corona-Fälle bei River Plate

Beim argentinischen Fußball-Erstligisten River Plate haben sich 20 Spieler mit dem Coronavirus infiziert. Damit muss der Verein aus Buenos Aires beim Spiel gegen den Klub Independiente Santa Fe aus Kolumbien am Mittwoch in der Copa Libertadores auf zahlreiche Stammspieler verzichten.

Zwar erlaubt der Fußballverband Conmebol für die südamerikanische Variante der Champions League einen Kader von bis zu 50 Spielern. Allerdings steht River Plate nach den jüngsten Krankmeldungen beispielsweise kein Tormann mehr zur Verfügung. Mit sechs Punkten aus vier Spielen liegt der Verein in der Gruppe D der Copa Libertadores derzeit auf Platz zwei hinter Fluminense FC aus Brasilien.

Argentinien steckt derzeit mitten in der zweiten Corona-Welle. Mit 28.680 Neuinfektionen wurde am Montag einer der höchsten Werte seit Beginn der Pandemie vor über einem Jahr gemeldet.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten