15.04.2021 14:56 |

Sommelière mal anders

Eine Expertin in Sachen Brot

Doris Huber-Szendy aus Deutsch-Tschantschendorf führt mit ihrem Mann einen Biobetrieb. Sie bäckt seit Jahren ihr eigenes Brot und hat jetzt eine Weiterbildung gemacht. Die Bio-Landwirtin ist die erste bäuerliche Brotsommelière des Burgenlandes.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Doris Huber-Szendy überzeugt bereits bei vielen Brot- und Brauchtumsgebäckprämierungen mit herausragenden Auszeichnungen. Jetzt ist sie die erste Brotsommelière des Burgenlandes. „Brot ist ein extrem hochwertiges Grundnahrungsmittel“, so Doris Huber-Szendy. „Und das sollte man auch immer wieder hervorheben.“

Wissenswertes über Brot
Mit ihrer Ausbildung hat sie nun auch die kulturelle Bedeutung und noch vieles mehr über das Brot kennengelernt. Ein wesentlicher Baustein des Kurses der Landwirtschaftskammer war auch die Sauerteigführung. Das Erfolgsrezept von der Biobäuerin aus dem Südburgenland: „Klein - aber fein! “Natur pur - auf Gott vertrauen."

C.Titz

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).