01.04.2021 12:40 |

„Krone“-Kommentar

Die drei anderen

Wofür oder wogegen hat die ehemalige Wiener Vizebürgermeisterin, gemeinsam mit 77 zum Großteil aus Deutschland angereisten Aktivisten, am Dienstag eigentlich demonstriert? Afghanistan sei nicht sicher, postete Birgit Hebein, dazu den Hashtag #Bleiberecht. Die Aktion war jedenfalls lebensgefährlich.

Menschenrechtsaktivisten wollten einen Abschiebeflug stoppen, der 29 Afghanen - alle Männer - aus mehreren europäischen Ländern nach Kabul bringen sollte. Sie legten die Flughafenzufahrt lahm und hängten sich an die Autobahnbrücke. Mehrere Frauen betonierten ihre Hände in einer Badewanne ein und mussten weggetragen werden. Feuerwehr, Polizei, Cobra und WEGA waren im Großeinsatz.

12 der 15 aus Österreich stammenden Passagiere des Frontex-Charters sind rechtskräftig verurteilt: schwerer Raub, Diebstahl, Drogenhandel, Körperverletzung, sexuelle Belästigung. Männer, die wirklich keiner im Land haben will. Bei denen das Argument, dass Afghanistan „nicht sicher“ sei, wie ein Hohn klingt. Weil auch die österreichische Bevölkerung ein Recht auf Sicherheit hat.

Und die drei anderen? Vielleicht hatten sie einmal den Traum, in einem friedlichen Land zu leben und hier zu arbeiten. Und sind unsanft aufgewacht.

Der Fall zeigt jedenfalls, dass es „die Afghanen“ oder „die Österreicher“ nicht gibt. Es gibt dort wie da redliche Menschen. Und die sitzen, um ein Flüchtlingsbild zu strapazieren, nicht mit den Verbrechern in einem Boot.

Conny Bischofberger
Conny Bischofberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol