ÖkoFEN-Geschäftsführer

„Unser Anspruch ist es, Technologieführer zu sein“

„Tanken Sie Strom aus Pellets“, steht auf den gelben Wallboxen vor dem ÖkoFEN-Gebäude in Niederkappel. 30 Mitarbeiter des Pelletsheizungsherstellers sind mit E-Autos unterwegs, die hier geladen werden können. „Ich denke, wir werden da in Zukunft mehr Ladestationen brauchen“, sagt Geschäftsführer Stefan Ortner.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Elektromobilität, Sonnenstrom, der Green Deal, der Europa bis 2050 zu einem klimaneutralen Kontinent machen soll - wer Stefan Ortner trifft, kommt schnell auf all diese Themen zu sprechen. Als Geschäftsführer von Pelletsheizungshersteller ÖkoFEN treibt er die Wärmewende voran: den Austausch von Öl-Heizungen zugunsten erneuerbarer Alternativen.

Auf Steigerung vorbereitet
Rund 14.500 Pelletsheizungen verließen im Vorjahr die Produktion, für heuer rechnen die Mühlviertler mit einer Steigerung auf 18.000 bis 20.000 Stück. Die meisten Einzelteile lässt ÖkoFEN dabei von Partnerbetrieben herstellen, in Niederkappel werden diese dann zu Heizungen zusammengebaut.

Das Wesentliche im Blick
„Unser Anspruch ist es, Technologieführer zu sein - wenn man in einem Bereich der Beste sein will, kann man nicht vier Sachen gleichzeitig machen“, betont Ortner, der nach der Lehre zum Maschinenschlosser die Matura nachholte, dann noch an der Fachhochschule Wels Produktmanagement studierte. Weil er die harten Aufbaujahre des Unternehmens hautnah miterlebte, war er lange der Meinung, nicht in die Firma einsteigen zu wollen. Dann dachte er aber um: „Man will ja etwas tun, was einen Sinn stiftet.“ Und da sieht sich Stefan Ortner mit den Pelletsheizungen am richtigen Weg.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol