17.03.2021 13:55 |

Positiv getestet

Zweite Nationalratspräsidentin Bures infiziert

Die Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ) ist mit Corona infiziert, wie ihr Büro am Mittwoch bekannt gab. Bures war vor ihrer positiven Testung bereits seit Wochenbeginn in Heimquarantäne, da eine Person, zu der sie am Samstag „kurzen Kontakt“ hatte, an Covid-19 erkrankt war. Treffen mit dem SPÖ-Klub oder dem Nationalratspräsidium gab es daher nicht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bures ist bereits das zweite Mitglied der Parlamentsspitze, das positiv auf das Virus getestet wurde. Vergangenen Herbst war der Dritte Präsident und FPÖ-Obmann Norbert Hofer erkrankt und einige Zeit ausgefallen. Auch etliche Abgeordnete aus anderen Klubs waren zwischenzeitlich erkrankt, teils mit schwereren Verläufen. So musste ÖVP-Mandatar Martin Engelberg im Spital behandelt werden, der SPÖ-Abgeordnete Alois Schroll legte sein Amt als Bürgermeister von Ybbs zurück, weil ihm die Erkrankung seine Grenzen gezeigt habe, wie er vor einigen Wochen bekundete.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)