15.03.2021 08:14 |

Tausende Beratungen:

Viele Fragen zu Kurzarbeit, Homeoffice und Co.

Die Arbeiterkammer Burgenland war letztes Jahr stark gefordert. Die Zahl der Anfragen stieg um 14 Prozent. Tausende Beratungen wurden per E-Mail oder telefonisch durchgeführt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Anlässlich des heutigen „Weltverbrauchertages“ zog die Arbeiterkammer Bilanz über das fordernde Corona-Jahr (siehe auch Seite 14/15). „Das Pandemie-Jahr war für uns ein Kraftakt. Wir verzeichneten ab März einen rapiden Anstieg an Anfragen. Dafür war es nötig, unser Angebot zu adaptieren“, betont AK-Präsident Gerhard Michalitsch. Beratungen fanden entweder per Telefon oder E-Mail statt. Insgesamt konnten so rund 43.000 Anfragen bearbeitet werden. Auch der Zugriff auf die AK-Homepage stieg massiv an. Die Zugriffszahlen verdoppelten sich im Vergleich zum Jahr davor.

Neben Themen wie Homeoffice-Regelungen, Kurzarbeit und Sonderbetreuungszeiten warfen auch die oftmals kurzfristig angekündigten Verordnungen oder Corona-Schutzbestimmungen viele Fragen auf. „Gesetzliche Grundlagen wurden teilweise über Nacht oder einfach über das Wochenende geändert. Zum Teil waren diese auch missverständlich oder unklar formuliert“, erklärt AK-Experte Martin Sugetich. Die meisten arbeitsrechtlichen Anfragen kamen aus dem Hotel- und Gastgewerbe, dem Handel sowie der Metallbranche.

Die AK-Experten konnten trotz Krise aber auch zahlreichen Arbeitnehmern helfen. So wurden etwa für einen langjährigen Mitarbeiter einer Baufirma 6100 Euro erstritten, nachdem dieser plötzlich aufgrund eines Krankenstandes ohne Einhaltung von Fristen gekündigt worden war. Insgesamt konnte die Arbeiterkammer Burgenland im Corona-Jahr 22,4 Millionen Euro für ihre Mitglieder erstreiten.

Carina Lampeter, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
10° / 26°
wolkenlos
7° / 25°
wolkenlos
9° / 26°
wolkenlos
8° / 26°
wolkenlos
7° / 25°
wolkenlos
(Bild: Krone KREATIV)