24.02.2021 16:07 |

Angebot gemacht

Ghislaine Maxwell: So will sie raus aus dem Knast!

Die Ex-Partnerin von Jeffrey Epstein, Ghislaine Maxwell, hat erneut um eine Freilassung auf Kaution gebeten - und angeboten, dafür ihre französische und britische Staatsbürgerschaft aufzugeben. Maxwell sei bereit, die Staatsbürgerschaften aufzugeben, „um jegliche Möglichkeit auszuräumen, in diesen Ländern Zuflucht zu suchen“, zitierten US-Medien am Mittwoch aus Gerichtsdokumenten. Epstein soll Dutzende Minderjährige missbraucht und zur Prostitution gezwungen haben

Zwei vorherige Anträge der 59-jährigen Maxwell auf Freilassung auf Kaution waren bereits abgelehnt worden, unter anderem wegen Fluchtgefahr. Maxwell sitzt seit dem vergangenen Sommer in einem Gefängnis im New Yorker Stadtteil Brooklyn. Vor kurzem hatte sie von körperlicher Misshandlung gegen sie dort berichtet.

Anfang Juli festgenommen
Maxwell war Anfang Juli im US-Bundesstaat New Hampshire festgenommen worden. Ihr werden sechs Anklagepunkte vorgeworfen, darunter Verführung Minderjähriger zu illegalen sexuellen Handlungen und Meineid. Auf die Anklagepunkte, die sich auf die Jahre 1994 bis 1997 beziehen, stehen jeweils Höchststrafen von fünf bis zehn Jahren Gefängnis. Maxwell hatte Mitte Juli vor Gericht eine Beihilfe jedoch bestritten und auf „nicht schuldig“ plädiert.

Maxwells Ex-Partner Epstein entging 2008 einem Bundesverfahren, indem er eine Vereinbarung mit der Staatsanwaltschaft einging. Er bekannte sich damals teilweise schuldig und bekam eine milde Haftstrafe. 2019 wurde er in New York erneut angeklagt und nahm sich kurz danach offiziellen Angaben zufolge in einer Gefängniszelle das Leben.

Quelle: APA/dpa

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol