22.02.2021 11:13 |

Am Flughafen gefasst

Bodypacker schluckte über 2 Kilo Kokain und Heroin

Mehr als zwei Kilo Kokain und Heroin hat ein Bodypacker transportiert, der auf dem Flughafen Wien in Schwechat aus dem Verkehr gezogen worden war. Die Drogen von hoher Qualität hatten nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich vom Montag einen Straßenverkaufswert von knapp einer halben Million Euro. Der Schmuggler wurde mittlerweile am Landesgericht Korneuburg zu vier Jahren Haft verurteilt.

Aufgeflogen war der Mann bereits am 19. September 2020 bei einer gemeinsamen Kontrolle von Polizei und Zoll auf dem Airport. Der aus Brüssel angereiste 45-jährige nigerianische Staatsbürger hatte sich bei einer Befragung in Widersprüche verstrickt. Der Verdacht der Ermittler erhärtete sich in der Folge bei einer CT-Untersuchung in einem Wiener Krankenhaus.

Der 45-Jährige wurde festgenommen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert. Dort schied er der Polizei zufolge über drei Tage hinweg nicht weniger als 214 Behältnisse mit Kokain und Heroin zu je etwa zehn Gramm aus. Letztlich wurden 1905 Gramm Kokain und 200 Gramm Heroin sichergestellt.

Bei den weiteren Ermittlungen wurden dem Mann 29 Schmuggelflüge nach Österreich nachgewiesen. Dazu war der 45-Jährige laut Polizei jedoch nicht geständig.

Quelle: APA

Friedrich Schneeberger
Friedrich Schneeberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol