14.02.2021 14:30 |

Notvergabe verlängert

Ende des Bahn-Streits: Erleichterung in Salzburg

Seit dem 8. Februar gibt es keinen Zuschuss mehr für ÖBB und Westbahn auf der Weststrecke von Salzburg nach Wien. Ohne die Hilfen wären die Hälfte der Züge auf der Verbindung gestrichen worden. Jetzt hat Finanzminister Gernot Blümel der Verlängerung der Notvergabe zugestimmt und stellt 30 Millionen Euro bis Anfang April für den Erhalt des Taktes zur Verfügung. Salzburg zeigt sich erleichtert.

Finanzminster Gernot Blümel stellt das nötige Geld für die Notvergabe auf der Weststrecke zur Verfügung. „Die gefundene Lösung sorgt für ein Aufatmen bei den Pendlerinnen und Pendlern. Es ist zu begrüßen, dass diese Zitterpartie am Rücken der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nun ein Ende gefunden hat. Ich danke Finanzminister Gernot Blümel zudem für seine Unterstützung“, so Verkehrslandesrat Stefan Schnöll. Erleichtert zeigen sich auch die Grünen. Josef Scheinast: Die Bahn ist das Rückgrat des öffentlichen Verkehrs. Eine Schwächung wäre daher inakzeptabel gewesen“.

Beide Politiker sind sich einig, dass eine Verringerung des Taktes zu einer höheren Ansteckungsgefahr in den Zügen geführt hätte.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol