04.02.2021 12:16 |

Freund alarmierte Cops

Marilyn Manson: Polizeieinsatz auf seinem Anwesen

Seit Evan Rachel Wood und weitere Frauen am Montag mit Missbrauchsvorwürfen gegen Marilyn Manson an die Öffentlichkeit gegangen sind, wollen die Schlagzeilen rund um den Schockrocker nicht abreißen. Jetzt gab es sogar einen Polizeieinsatz auf dem Anwesen des Musikers. Ein Freund hatte die Cops gerufen, weil er sich gesorgt hatte, es könnte dem 52-Jährigen etwas zugestoßen sein.

Am Mittwochabend gegen 18 Uhr stand die Polizei plötzlich bei Marilyn Manson auf der Matte. Mehrere Beamte fuhren nach einem Anruf eines Freundes des Musikers zu dessen Anwesen in die Hollywood Hills, um mit ihm zu sprechen. Der Freund hatte angegeben, dass er sich um den Schockrocker, der zuletzt mit schweren Vorwürfen von Evan Rachel Wood und mehreren anderen Frauen konfrontiert wurde, Sorgen gemacht habe, weil er ihn stundenlang nicht erreicht habe.

Polizei rückte mit Helikopter an
Der Versuch der Cops, mit Manson, der bürgerlich Brian Hugh Warner heißt, zu sprechen, scheiterte jedoch. Wie unter anderem die „Page Six“ berichtete, seien die Polizisten zwar vorerst abgerückt, aber nur, um etwa zwei Stunden mitsamt einem Helikopter, der das Anwesen des Musikers ableuchtete, wiederzukommen. Dieses Mal hätten sich die Beamten zudem Zutritt zu Mansons Villa verschafft.

Kurz darauf habe ein Polizist den Agenten von Marilyn Manson am Telefon erreicht, der ihm versichert habe, dass es dem Musiker gut gehe. Er habe einfach nicht telefonieren und schon gar nicht vor die Türe gehen wollen, so der Agent. Daraufhin beendete die Polizei den Einsatz auf Mansons Grundstück und rückte wieder ab. 

Dita Von Teese: „Nicht meine persönlichen Erfahrungen“
Nach den Vorwürfen der letzten Tage meldete sich am Mittwochabend auch Mansons Ex-Frau Dita Von Teese zu Wort. Im Gegensatz zu Wood, die den Schockrocker als einen „gefährlichen Mann“ bezeichnet hatte, der sie abhängig gemacht und missbraucht habe, erklärte die Burlesque-Schönheit, keinen Missbrauch in der Beziehung erlebt zu haben.

„Bitte wisst, dass die Details, die öffentlich gemacht wurden, nicht mit meinen persönlichen Erfahrungen übereinstimmen, die ich in unseren gemeinsamen sieben Jahren als Paar gemacht habe. Täten sie das, hätte ich ihn nicht im Dezember 2005 geheiratet. Ich verließ ihn zwölf Monate später aufgrund von Untreue und Drogenmissbrauch“, ließ Von Teese ihre Fans auf Instagram wissen.

Zum Newsletter anmelden!
Sie sind ein Fan von Herzogin Kate und ihren Kindern, lieben royale Traumhochzeiten und Baby-News? Der neueste Klatsch über internationale Promis wie Kim Kardashian oder Brad Pitt und natürlich die heimische High Society von Richard Lugner bis ATV-Starlet Tara interessiert Sie: Dann melden Sie sich zum neuen Adabei-Newsletter an!

Täglich erhalten Sie von Montag bis Freitag am Vormittag die aktuellsten Promi-Nachrichten aus aller Welt direkt in Ihr Postfach - natürlich kostenlos!

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol