23.01.2021 20:59 |

Räumtrupps im Einsatz

Nasser, schwerer Schnee: Lawinen & Straßensperren

Der Rekordwinter geht in die nächste Runde: An diesem Wochenende sorgt neuerlich Schneefall in Kärnten und Osttirol für Lawinen und Straßensperren. Mehr als vier (!) Meter Schnee sind seit Dezember im Südwesten von Kärnten gefallen, und der Winter dauert noch lange.

Mehr als einen halben Meter Neuschnee hat das nächste Adria-Tief ins Lesachtal gebracht. Hoch in den Gailtaler Alpen bei der Compton-Hütte (1585 m) sind es sogar 1,25 Meter. „Ich sehe bei den Fenstern nicht mehr hinaus“, so Hüttenwirt Mario Fischer zur „Krone“. „Es ist gewaltig! Es hört und hört nicht auf.“

Lawinengefahr
Die Straßen ins Lesachtal und auf den Plöckenpass mussten wegen Lawinengefahr gesperrt werden. Und die Schneelast auf den Dächern geht wegen des nassen, schweren Schnees langsam in den roten Bereich. 477 Kilogramm pro Quadratmeter wurden am Samstag in Kötschach-Mauthen errechnet.

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. März 2021
Wetter Symbol