11.01.2021 06:07 |

1. Sieg seit Hirscher

Schwarz: „Jetzt bin ich ein echter Slalom-Fahrer!“

Der Bann ist endlich gebrochen: Marco Schwarz feierte gestern im Slalom von Adelboden Österreichs ersten Technik-Sieg im WM-Winter, den ersten Slalom-Sieg seit Marcel Hirschers Rücktritt. Kärntner von Gefühlen überwältigt: „Mein emotionalster Moment!“

„Wir sind überreif für den ersten Sieg“, hatte Marco Schwarz der „Krone“ vorm Adelboden-Slalom angekündigt. Und „Blacky“ behielt recht: Schwarz war gestern auf dem Chuenisbärgli nicht zu schlagen, feierte den dritten Weltcup-Triumph seiner Karriere. Die Klassiker in Wengen, Kitzbühel, Schladming können kommen!

Im Jänner 2019 gewann Marco Schwarz das Parallel-Rennen in Oslo und die Kombi in Wengen. Dann räumte er bei der WM in Åre drei Medaillen ab! Wenige Tage später: der Kreuzbandriss. Gestern schloss sich der Kreis - Schwarz ist wieder ganz oben angekommen!

„Sicher der bisher emotionalste Moment meiner Karriere“, sagte der 25-Jährige, der sichtlich von seinen Emotionen überwältigt wurde. „Das ganze Team arbeitet hart. Wir pushen uns, halten zusammen. Es ist ein Sieg fürs ganze Team!“

Nach drei Halbzeit-Führungen
Dreimal hat Schwarz bisher Halbzeit-Führungen im Slalom aus der Hand gegeben – keine angenehme Sache. Vor allem für den Kopf. Gestern stürmte er vom vierten Platz noch zum Triumph. „Jetzt ist er passiert, mein erster Slalom-Sieg. Jetzt bin ich endlich ein echter Slalom-Fahrer!“, jubelte Schwarz erleichtert. Und was für ein Slalom-Fahrer: Seit gestern führt Marco im Slalom-Weltcup, löste seinen in Adelboden im ersten Durchgang ausgeschiedenen Teamkollegen Manuel Feller an der Spitze ab. „Wenn mir das Rote Trikot einer abnehmen durfte, dann der Marco“, konnte sich Feller trotz seines Patzers („Ein dummer Fehler“) mit Schwarz mitfreuen.

Schwarz sorgte für Österreichs ersten Nicht-Hirscher-Sieg in einem Spezial-Slalom seit fast vier Jahren - 2017 hatte Michael Matt in Kranjska Gora gewonnen! Was ihm gestern aber fast noch wichtiger war: „Und ich bin der erste Kärntner Slalom-Sieger seit dem Schöni (Rainer Schönfelder, Anm.) - das taugt mir auch gewaltig!“

Alex Hofstetter, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten